Verliebt, verlobt, verheiratet…

So ein bisschen musste ich ja wirklich grinsen, als es dann eindeutig klar war, wie es der „Wettergott“ dann mit unserem großen Tag am letzten Freitag meinen würde: über drei Wochen vorab war ja das schönste Frühlingswetter mit blauem Himmel, Sonnenschein und schön warmen Temperaturen gewesen – pünktlich einen Tag vor der Heirat plötzlich Schnee und Eiseskälte… 🙂

Naja, das passte einfach zu meinem Karma: einfach und „normal“ ist nun mal echt nicht mein Ding… auch, wenn ich das gerne manchmal anders hätte. Aber ich bin eben immer für eine Überraschung und für komische Gegebenheiten gut. 🙂

Wir hatten den Tag der standesamtlichen Trauung gar nicht bis großartig durchgeplant, sondern lediglich der Termin um 12.00 Uhr und das Familienabendessen im Restaurant um 18.00 Uhr stand fest – dazwischen wollten wir uns ein wenig durch die Stunden treiben lassen, spazieren gehen, in der Sonne einen Kaffee und/oder einen Sekt trinken… Äh, ja – das war bei den windigen minus 2 Grad plus Schneeregen eher nicht ganz so möglich.

Aber der Reihe nach: die Standesbeamtin in Kempen kannte uns ja gar nicht persönlich – hat es aber geschafft, eine ganz schöne Atmosphäre und eine sehr vertraute Stimmung zu schaffen. Ihre Ansprache war nicht zu lang und nicht zu kurz – sie hat schöne Worte gefunden und eine wunderbare Geschichte vorgelesen (ich habe sie gebeten, mir diese zu schicken – hab nämlich sofort an meinen Blog hier gedacht. Sollte ich die Geschichte also bekommen, würde ich sie gerne mit Euch teilen…).

Nachdem die beiden „Ja, ich will“s gefallen waren und man uns offiziell zu „rechtmäßig angetrauten Eheleuten“ erklärt hatte, war bei meinen Glücksgefühlen kein Halten mehr: der erste Kuss mit MEINEM MANN, die Unterschriften auf der Urkunde und die Glückwünsche unserer Familien hab ich quasi im Freudenrausch und mit dem breitesten Grinsen der Welt erlebt…

Meine beiden engsten Freundinnen kamen noch vorbei – eine geplant und eine als wunderbare Überraschung – und wir sind dann einfach von einem warmen Standort zum nächsten gepilgert, haben das Allerbeste aus dem Winter-Hochzeits-Märchen gemacht und ich bin so glücklich, wie man als frische Ehefrau nur sein kann… 🙂

36 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Uta,
    als meist stille Leserin deines Blogs muss ich mich heute doch mal kurz zu Wort melden: Dir und deinem Mann wünsche ich von Herzen eine wundervolle, harmonische Ehe mit viel Liebe, Glück, Gesundheit und gegenseitigem Respekt. Ich freue mich sehr für dich!
    Alles Liebe,
    Kathrin

    • Liebe Kathrin,
      zunächst: auch stille Leser/innen sind mir selbstredend super herzlich Willkommen… trotzdem freue ich mich natürlich auch immer über eine Wortmeldung, besonders über so liebe wie von Dir jetzt! 🙂
      Vielen Dank für die wunderbaren Wünsche!

  2. Liebe Uta, lieber Marcus!
    Von ❤️ alles erdenklich Gute für Euch 2🍀💋
    Uta, ich weiß jetzt wann das auf Juist war, am Hafen bei der Schiffstaufe
    01.04.2017 – hab ein Foto gefunden.
    Herzlichst Deine Elli🥰

  3. Liebe Uta, ich wünsche Dir und Deinem Mann eine lange glückliche Ehe. Viele gesunde Jahre zusammen.
    Bei unserer Hochzeit hat’s auch geregnet, jetzt sind wir schon 26 Jahre verheiratet. Schlechtes Wetter kann auch ein gutes Zeichen sein. 🙂
    LG Kerstin/Niederrhein

  4. Meinen allerherzlichsten Glückwunsch zur Vermählung und ein wunderschönes gemeinsames Leben!

  5. Herzlichen Glückwunsch zur Vermählung und alles Liebe für eurem gemeinsamen Lebensweg 💐🍾🥂

  6. Liebe Uta, aus verschiedenen Gründen habe ich in letzter Zeit wenig mitgeschrieben und nur sporadisch mitlesen können. Doch heute schreibe ich dir einen von ganzem Herzen kommenden Gruß! Alles erdenklich Gute und Gottes reichen Segen für euren gemeinsamen Lebensweg! Möge Gesundheit und Glück euch begleiten und eure gemeinsame Zeit mit vielen fröhlichen Hüpfern gefüllt sein. Alles erdenklich Gute von ❤
    Deine Annegret

  7. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH…..DU WEISST JA….DAS ZWEITE GLÜCK HÄLT EWIG.

    ALLES GUTE EUCH BEIDEN.

  8. Herzlichen Glückwunsch und Ihr rockt das Leben, ähm, hüpft es!

    Weißt Du, es heißt ja „mit dem zweiten sieht man besser“…

    Wenn ich das Bild betrachte, hast Du Deinen Fels in der Brandung gefunden, genieße das Leben!

    • Ja, wir hüpfen es mehr – wobei rocken kann man ja auch mal zwischendurch!
      Vielen Dank, liebe Britta! Und Du hast ein gutes Auge: ja, ich hab wirklich meinen Fels (und soviel mehr) gefunden!

  9. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR VERMÄHLUNG LIEBE UTA!

    Als ich die Wetterprognose für Euren Ehrentag sah, glaubte ich an einen verfrühten Aprilscherz. Aber ich bin mir ganz sicher, dass die Sonne neben Deinem strahlenden Lächeln ziemlich blaß ausgesehen hätte. :-))

    Ich wünsche Dir und Deinem Herzensmann alles alles Glück dieser Erde und wunderschöne, unvergessliche Momente in Eurem gemeinsamen Leben.

    • Dass man sein, liebe Gabi… ich hätte die Sonne dennoch gerne an meinem Hochzeitstag gesehen, eingeladen war sie jedenfalls! 🙂
      Aber sie hat ja im September zur freien Trauung noch eine 2. Chance… 😉
      Vielen Dank für Deine lieben Glückwünsche!

  10. Die herzlichsten Glückwünsche zu Eurer Hochzeit und einen wundervollen gemeinsamen Lebensweg. Genießt ihn jeden Tag aufs Neue.

  11. Alles Gute euch beiden und möge dieses Strahlen auf dem deinem Gesicht euch begleiten und dein Mann dich immer fest im Arm halten.

    • Was für ein wunderbarer Wunsch, liebe Christina! Ich glaube, etwas Besseres kann uns tatsächlich nicht passieren – der Gedanke ist jedenfalls phantastisch!
      Vielen Dank!!!!

  12. Ein bisschen verspätet, aber trotzdem alles Liebe und Herzlichen Glückwunsch zu Eurer Hochzeit! (auch wenn ich ein gaaaaaanz kleeeeiiiiines bisschen neidisch bin …).
    Ich wünsche Euch, dass Ihr das ganze Leben so glücklich bleibt, wie Ihr auf dem Foto ausseht!!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.