Das Recht darauf, auf sich stolz zu sein

Das Thema hatte ich ja auch schon mehrfach zwischen – Stolz auf sich selber ist ganz schön schwer – auszuhalten und noch schwerer auszusprechen. Die anerzogene Bescheidenheit und die Angst, überheblich und arrogant zu klingen, … Weiterlesen →

Neues Leben gepflanzt

In diesen Zeiten braucht man vor allem eines, finde ich: Hoffnung… und dazu deutliche Zeichen von Lebendigkeit. Letzteres schafft im Moment mit aller Kraft die Frühlings-Natur, die blühenden Obstbäume, die summenden Bienen, die singenden Vögel… … Weiterlesen →

Der feste Wille

Meiner bescheidenen Meinung nach kann man ja Kraft seiner inneren Haltung, seines eisernen Willens und mit tiefer Überzeugung so gut wie alles schaffen. Und es schützt auch ein wenig, fest an etwas zu glauben – … Weiterlesen →

Das Märchen von der traurigen Traurigkeit

Ich habe wieder so eine schöne Geschichte gefunden – sie ist von Inge Wuthe und ich möchte sie Euch so gerne erzählen. Das Märchen von der traurigen Traurigkeit Es war eine kleine Frau, die den … Weiterlesen →

Mein Beitrag über Juist

Da ich ja weiß, dass sich hier auch noch ganz viele Juist-Liebhaber/innen und vielleicht auch welche, die die wunderbare Insel mal kennen lernen mögen, tummeln, möchte ich hier an dieser Stelle gar nicht viel schreiben … Weiterlesen →