Die neblige Welt

Es sind ein paar Tage vergangen seit meinem letzten Artikel – eine Zeit, die ich ein wenig wie im Nebel verbracht habe. Manchmal ist man eben so mit äußeren Einflüssen beschäftigt, die auf einen einstürmen … Weiterlesen →

Weiterhüpfen…

Am Wochenende habe ich mit meinen Kindern das großartige Frühlingswetter mitten im Winter genutzt und bin mit ihnen ans Wasser (Elbe) gefahren – in einem Schaufenster in Hamburg Altona entdeckten wir folgendes Bild, welches ich … Weiterlesen →

Die Schatztruhe …

Ziemlich oft setze ich mich hin und spinne aus meinen Gedanken ein Gedicht – es hilft mir immer, den Inhalt meines Kopfes, meiner Seele und meiner Schatztruhe in Sätze zu packen, sie nieder zu schreiben … Weiterlesen →

Der Inhalt der Schatztruhe

Wir alle sind in der Vergangenheit verletzt, gedemütigt, beleidigt, verlassen, betrogen, hintergangen, belogen und enttäuscht worden – unser aller Seelen tragen Narben, alte und frische Wunden mit halbherzigen Pflastern verbunden oder schön abgeheilt. Ich denke, … Weiterlesen →

Das Öffnen der Schatztruhe

Vor einiger Zeit habe ich Euch einen Artikel über meine „Schatztruhe“ geschrieben – so nenne ich den Bereich in mir, in den ich den Schmerz meiner Vergangenheit gesteckt habe. In dem meine ungeweinten Tränen liegen, … Weiterlesen →