Was für ein Gebrumme

Ich habe hier und an anderer Stelle ja schon des Öfteren zum Besten gegeben, wie sehr ich diese Jahreszeit liebe – ich bin eben ein totaler Sommermensch! Und genieße derzeit die lauen Abende nach einem … Weiterlesen →

Neuer Nachbar

Obwohl… eigentlich hab ich gar nicht die große Ahnung (wo ist das Neue in dieser Aussage???), ob der besagte Nachbar wirklich und tatsächlich neu ist – oder ich ihn sonst nur nicht gehört habe… Gesehen … Weiterlesen →

Fische, die auf Bäume klettern

Heute soll es mal wieder einen Buchtipp von meiner Seite geben – und das Werk trägt genau den Titel der Überschrift. Verfasst worden ist es von keinem Geringeren als Sebastian Fitzek, der ansonsten ja eher … Weiterlesen →

Das eigene Hüpfen finden

Schon in den letzten Artikeln ging es ja sozusagen auch darum, dass man sich nicht verbiegen sollte, um den Anderen zu gefallen – dass man sich selber treu bleiben und nicht für Andere verändern sollte … Weiterlesen →

Gedanken zu den „kraftvollen Worten“ – reloaded

Die liebe Sabine hat mich in ihrem Kommentar zu meinem letzten Artikel drauf gebracht, dass man das Thema mit den Energieräubern quasi nicht nur auf Personen münzen kann. Am Montag hatte ich mich ja zu … Weiterlesen →