Der Versuch eines Rituals

Letztens habe ich ja bereits berichtet, dass ich meinen verstorbenen Vater zwar sehr deutlich in meiner Nähe spüre und ihn vor meinem inneren Auge auch sehr gut sehen kann – mir mag es aber immer … Weiterlesen →

Ein Herbst-Gedicht

Heute möchte ich Euch mal wieder eins meiner Gedichte zu lesen geben – dieses ist schon ganz schön alt. Ich hab es vor genau 24 Jahren verfasst – und jaaaaaa, damals war ich schon absolut … Weiterlesen →

Licht machen

Keine Sorge – das wird jetzt nicht der nächste Jammer-Artikel – aber findet Ihr auch, dass die Welt da draußen immer dunkler wird? Und damit meine ich jetzt nicht nur die herbstliche Abendstimmung, die seit … Weiterlesen →

Kein Mimimimimi…

Diesen neuen (oder ist der doch schon etwas älter?) Ausdruck für überflüssiges Gejammere, find ich ja einfach zu schön! Zum einen, weil ich diese Art von Humor/auf den Arm nehmen einfach mag und zum anderen, … Weiterlesen →

Mein Waldspaziergang, Teil 4

Da ich ja ein Mensch bin, der sehr viel sieht, hört, riecht, fühlt, beobachtet und wahrnimmt – nenne mich gerne auch mal Empfindungs-Hysterikerin – also alles aufschnappen will, wenn man so durch die Gegend hüpft, … Weiterlesen →