Alleine mit sich sein

Letztens habe ich in einem Artikel folgende Einleitung für ein sehr interessantes Thema gelesen: „Es gibt Wörter, die entfalten ihre Kraft erst auf den zweiten Blick. Zum Beispiel das Wort „allein“. Das kann bedrohlich klingen … Weiterlesen →

Das Ende ist eben nicht das Ende…

In meinem letzten Artikel habe ich ja bereits über den Tod geschrieben – und dass der seinen Schrecken verliert, wenn man erfährt, dass die Liebe viel stärker ist als er. Der Tod reißt uns zwar … Weiterlesen →

Ein Artikel über das Ende…

… natürlich nicht über das Ende dieses Blogs – sondern vielmehr (und damit WIRKLICH viel mehr) über das Ende des Lebens. Nicht nur, dass eine gute Bekannte von mir Anfang dieser Woche verstorben ist – … Weiterlesen →

Nachtrag zu „Singen ist wie hüpfen“…

Wo ich jetzt hier vor den vielen schwarzen Tasten mit den weißen Buchstaben und Zeichen sitze und meine Finger darüber schweben, um die Worte zu bilden, wird mir bewusst, dass ich sie so noch nie … Weiterlesen →

Kleiner Mann ganz groß…

Letztens sagt mein fast 10-jähriger Sohn zu mir: „Mama, mir ist mal aufgefallen… als ich letzten Sommer neu in meine Schule gekommen bin, da hab ich nach einiger Zeit auch solche Sachen gesagt wie „Alter“ … Weiterlesen →