Was uns von Kindern unterscheidet

In Zeiten wie diesen schiele ich immer etwas neidisch zu kleinen Kindern… besonders, wenn diese gerade einen unüberhörbaren Gefühlsausbruch in der Öffentlichkeit haben und sich ihre kleine Welt dabei einfach nur um sie dreht. Wir … Weiterlesen →

Kulinarische Erinnerung

Zur Zeit denke ich wieder ganz viel an meinen Vater – die Trauer um seinen Tod ist wie ein Meer in meiner Seele, die Gefühle kommen wie Wellen – manchmal kann ich auf ihnen schwimmen, … Weiterlesen →

Licht machen

Keine Sorge – das wird jetzt nicht der nächste Jammer-Artikel – aber findet Ihr auch, dass die Welt da draußen immer dunkler wird? Und damit meine ich jetzt nicht nur die herbstliche Abendstimmung, die seit … Weiterlesen →

Mein Waldspaziergang, Teil 4

Da ich ja ein Mensch bin, der sehr viel sieht, hört, riecht, fühlt, beobachtet und wahrnimmt – nenne mich gerne auch mal Empfindungs-Hysterikerin – also alles aufschnappen will, wenn man so durch die Gegend hüpft, … Weiterlesen →

Ein hüpfendes Krafttier

So langsam müsstet Ihr das ja mitbekommen haben, dass ich zu kleinen oder größeren Verrücktheiten neige, mein Kopf voller krauser Gedanken ist und ich durchaus vielen Dingen zugeneigt bin, die von der Norm abweichen. Schon … Weiterlesen →