Träume der Kindheit – Teil 2

Wie Ihr ja wisst – weil ich des Öfteren und lang mit Glitzer davon berichtet habe – habe ich letztes Jahr meinen Traummann geheiratet. Und ich kann das wirklich mit Nachdruck so nennen, denn ich … Weiterlesen →

Ich hab ein Denkmal gebaut

Sicherlich habt Ihr aus den Artikeln, die meine Eltern thematisierten, bereits rausgelesen, wie sehr ich die beiden – jeder auf seine Art – bewundert und geliebt habe. Und das sicherlich nicht erst, nachdem sie gestorben … Weiterlesen →

Sich selbst genug

Vorab ist in diesem Artikel zu sagen und ganz klar zu betonen: ich liebe die Menschen! Und das kann ich tatsächlich im Brustton der Überzeugung behaupten – trotz all der schrecklichen Dinge, die sich Menschen … Weiterlesen →

Der erste Jahrestag

Vor dem heutigen Tag hatte ich schon eine ganze Weile beim Blick in den Kalender Angst – heute vor einem Jahr habe ich meinen Vater in den Tod begleitet. Ich weiß also nun, wie sich … Weiterlesen →

Der dicke Hummelpo

Wie ich schon im letzten Artikel geschrieben habe: diese Zeiten sind für uns alle schwer, zermürbend und schon viel zu lange… der Wunsch nach Leichtigkeit, dem „alten Leben“, der Unbeschwertheit, Gesellschaft und Nähe wird immer … Weiterlesen →