Hüpf-Lied 4

Heute schicke ich Euch vorzeitig ins wohlverdiente Wochenende, denn ich bekomme hintereinander zweimal Besuch und da ich gestern ja noch geschrieben habe, wie wichtig Freunde sind, möchte ich mir natürlich auch genug Zeit für sie nehmen…

Aber ich gebe Euch ein wunderbares Hüpf-Lied mit auf den Weg… Wieder eins meiner absoluten Lieblinge Depeche Mode mit „Walking in my shoes“

Walking In My Shoes

I would tell you about the things
They put me through
The pain I’ve been subjected to
But the Lord himself would blush
The countless feasts laid at my feet
Forbidden fruits for me to eat
But I think your pulse would start to rush
Now I’m not looking for absolution
Forgiveness for the things I do
But before you come to any conclusions
Try walking in my shoes
Try walking in my shoes
You’ll stumble in my footsteps
Keep the same appointments I kept
If you try walking in my shoes
If you try walking in my shoes
Morality would frown upon
Decency look down upon
The scapegoat fate’s made of me
But I promise now, my judge and jurors
My intentions couldn’t have been purer
My case is easy to see
I’m not looking for a clearer conscience
Peace of mind after what I’ve been through
And before we talk of any repentance
Try walking in my shoes
Try walking in my shoes
You’ll stumble in my footsteps
Keep the same appointments I kept
If you try walking in my shoes
If you try walking in my shoes
Try walking in my shoes
Now I’m not looking for absolution
Forgiveness for the things I do
But before you come to any conclusions
Try walking in my shoes
Try walking in my shoes
You’ll stumble in my footsteps
Keep the same appointments I kept
If you try walking in my shoes
You’ll stumble in my footsteps
Keep the same appointments I kept
If you try walking in my shoes
Try walking in my shoes
If you try walking in my shoes
Try walking in my shoes

Sicherlich auch wieder kein richtig „glückliches“ Gute-Laune-Lied – aber ich liebe die Melodie und den Text: niemand kann beurteilen, was man mitgemacht hat – niemand kann sich ein Urteil darüber erlauben, welchen Weg man geht, wie man sein Leben lebt.

Hüpft nach Eurem Gefühl – das trügt und verletzt Euch nicht!

Habt schöne Tage und lasst es Euch so gehen, wie es nur geht!

 

13 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Die guten alten DM…
    Genau das summe ich,wenn man mich für mein Verhalten kritisiert.
    Viel Freude mit deinem Besuch und ein schönes Wochenende.
    LG 🙂

  2. Depeche Mode 😍, das waren noch Zeiten.
    Gute alte 80er Jahre, meine Teenie- und junge Erwachsenezeit.

    Vorige Woche Freitag hat meine älteste Nichte geheiratet (die Tochter meiner leider vor 14 jahren verstorbenen Schwester). „Walking in my shoes“ wurde auch gespielt und wir „Alten“ 😉 waren alle auf der Tanzfläche und haben unser bestes gegeben 😁, einschließlich meines schwer erkrankten Bruders, der grade Tag drei einer neuen Chemotherapie hatte.

    Wir haben die Fläche gerockt und für uns vier „übrig gebliebenen“ Geschwister war es sehr emotional.
    Die „Jugend“ hat schon sehr gestaunt .
    Wir fühlten uns, trotz der schwere des Moments, unbesiegbar.

    Tolles Lied

    Liebste Grüße vom heute verregneten Juist
    Bärbel

    • Liebe Bärbel.
      Ach, das klingt nach einer tollen Hochzeit – denn sie wurde ja gleichzeitig zu einer Feier der eigenen Jugend, der Erinnerungen und der Verbindung zueinander! Und weißte was? So etwas macht einen auch unbesiegbar…. das Leben denkt zwar immer, es wäre anders – aber wir wissen es besser! 🙂

  3. Liebe Uta, danke für deine Wünsche für das Wochenende. Dir viel Spaß und gute Gespräche mit deinen Besuchen. 🙂
    Wie ich schon geschrieben habe, hatte ich auch ein Ereignis das mein Leben vollkommen aus der Bahn geworfen hat. Und gerade deshalb gilt für mich dieser Satz: niemand kann beurteilen, was man mitgemacht hat – niemand kann sich ein Urteil darüber erlauben, welchen Weg man geht, wie man sein Leben lebt. – ebenfalls. Danke das du ihn hier niedergeschrieben hast. Wenn man ihn so liest, dann bekommt er für mich nochmal die Bestätigung das ich so wie ich jetzt lebe, richtig mache 🙂 Grüße von der stürmischen regnerischen Insel und von mir 🙂

    • Liebe Heike, wenn sich Dein Weg für DICH richtig anfühlt, dann ist er das auch… denn es ist eben Deiner und niemand anderer geht ihn. Man kann Dich darauf vielleicht begleiten und beobachten, wie Du läufst – aber die Schritte machst Du und Du ganz alleine bestimmst die Richtung, das Tempo usw.

  4. A person essentially help to make seriously posts I would state. This is the first time I frequented your website page and thus far? I amazed with the research you made to create this particular publish extraordinary. Wonderful job!

  5. I was wondering if you ever thought of changing the structure of your blog? Its very well written; I love what youve got to say. But maybe you could a little more in the way of content so people could connect with it better. Youve got an awful lot of text for only having 1 or 2 pictures. Maybe you could space it out better?

  6. Good day! I know this is kind of off topic but I was wondering which blog platform are you using for this website? I’m getting fed up of WordPress because I’ve had issues with hackers and I’m looking at options for another platform. I would be fantastic if you could point me in the direction of a good platform.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.