Mein Waldspaziergang, Teil 1

Am gestrigen Sonntag (der seinem Namen zumindest in unserer Region und wenigstens am Vormittag alle Ehre gemacht hat), hab ich doch tatsächlich mal meine Lernsachen fürs Examen in die Ecke geschmissen, mir Schal und Mütze … Weiterlesen →

Ein hüpfendes Krafttier

So langsam müsstet Ihr das ja mitbekommen haben, dass ich zu kleinen oder größeren Verrücktheiten neige, mein Kopf voller krauser Gedanken ist und ich durchaus vielen Dingen zugeneigt bin, die von der Norm abweichen. Schon … Weiterlesen →

Sehnsucht nach dem Unbekannten

Zur Zeit sitze ich ja wieder recht viel in den öffentlichen Verkehrsmitteln und da ich nicht zu dem Großteil der Menschen gehöre, die auf ihrem Weg die ganze Zeit auf ein rechteckiges Gerät starren, sondern … Weiterlesen →

Eine kleine Bremse

Dieses possierliche Steintierchen steht auf der Küchenfensterbank von guten Freunden von mir – und ich muss jedes Mal ein bisschen lächeln, wenn ich da zu Besuch bin. Denn die Schnecke guckt so lieb und gelassen … Weiterlesen →

Spirituelles im Hospiz

Was mich in meiner derzeitigen Tätigkeit in einem Hospiz in der Nähe von Hamburg im Rahmen meiner Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin auch wirklich sehr beeindruckt ist die starke Spiritualität, der die Gäste und ihre … Weiterlesen →