Leichter…

Am Freitag habe ich nun meine Stoffwechselkur, von der ich Euch berichtet hatte, beendet – wobei dies ja kein Ende im klassischen Sinne darstellt, sondern lediglich der Auftakt einer veränderten Lebensweise (besonders im Hinblick auf … Weiterlesen →

Eine wunderbare Zeit

Die letzten fünf Tage habe ich „klammheimlich“ auf Rügen verbracht – das nenne ich jetzt so, weil ich es Euch erst heute erzähle, wo ich schon wieder zuhause bin. Also: körperlich zumindest, die Seele befindet … Weiterlesen →

Glücklich sein ist machbar

Es gibt ja die witzigsten und seltsamsten Jahrestage – den Tag des Butterbrots, den Tag des Malbuchs, den Spider-Man-Tag, den Wisch-den-Fußboden-Tag usw. Vorgestern war dann ein Tag, wie für uns alle hier quasi gemacht – … Weiterlesen →

Die Leidenschaft des Schauens

Ich liebe es ja, draußen an der frischen Luft zu sein – und wenn das halt mal nicht geht und ich innen sein muss, dann schaue ich so oft es geht aus dem Fenster. Nicht … Weiterlesen →

Coffee to hüpf

Passend zur Wahlheimat meines Bruders, um den es ja hier auch schon ging, habe ich letztens ein Rezept gefunden, welches ich gerne mit Euch teilen würde. Denn Brasilien hat neben tonnenweise Sonne, Samba, Karneval und … Weiterlesen →