Eine Geschichte für die Liebe zu sich selbst

Das wunderbare Wort „Liebe“ kommt ja in meinen Beiträgen fast so oft vor, wie mein persönliches Mantra „Hüpfen“ – denn ich denke/fühle/bin mir bei nichts so sehr sicher: die Liebe ist das größte Geschenk in … Weiterlesen →

Das alles können wir!

Momentan kommt man ja wieder nicht um die Frage drumherum: Was ist bloß auf der Welt los? Was ist bloß in die Menschen gefahren? Wo kommt all dieser Hass her und wo führt das alles … Weiterlesen →

Eine wunderbare Zeit

Die letzten fünf Tage habe ich „klammheimlich“ auf Rügen verbracht – das nenne ich jetzt so, weil ich es Euch erst heute erzähle, wo ich schon wieder zuhause bin. Also: körperlich zumindest, die Seele befindet … Weiterlesen →

Was für eine Zahl…

Seit gestern kann ich es zwar weiterhin ignorieren, verleugnen oder nicht allzu ernst nehmen (und ich bin auch wild dazu entschlossen, genau das weiterhin zu tun!), aber trotzdem spricht die Zahl für sich: gestern bin … Weiterlesen →

Da können wir uns drauf freuen

Und mal wieder habe ich einen Satz gelesen, den ich unbedingt mit Euch teilen möchte. Denn er hat in mir die bekanntlich schönste Freude im Bauch angestupst: die Vorfreude. Eine Freude auf etwas völlig unbekanntes … Weiterlesen →