Unsere kleine Macke

Man hat mir letztens das Buch „Für mich soll es Neurosen regnen“ von Peter Wittkamp empfohlen, da ich beruflich ja mit allen möglichen psychischen Erkrankungen und demnach auch mal mit Zwangsstörungen zu tun habe. Gerade … Weiterlesen →

Zurück aus der Heimat…

… und mit so vielen unterschiedlichen, bunten und dunklen, guten und tiefen, glücklichen und traurigen Emotionen im Gepäck. Das war eine echt intensive Woche in meinem Elternhaus – mit viel körperlicher Arbeit, vielen alten und … Weiterlesen →

Tiefgang

Man kann es unschwer an meinen Krähenfüßen rund um meine Augen erkennen: ich lache ziemlich gerne und ziemlich oft. Derzeit eher weniger… Ich mag dabei besonders Menschen, die Humor und Tiefgang gleichzeitig haben. Glücklicherweise haben … Weiterlesen →

Der Olle Hansen

Ich muss zugeben – ich hatte ihn ziemlich aus dem Gedächtnis verloren, dabei habe ich mehrere Bücher, immerwährende Kalender von ihm und habe ihn immer super gemocht. Das Schicksal wollte es aber, dass ich den … Weiterlesen →

Die Bereitschaft zum wundern

In dieser Woche wäre ein Mann 89 Jahre alt geworden, den ich über alle Maßen bewundere, verehre und im Herzen trage – Bernhard-Viktor Christoph-Carl von Bülow, besser bekannt als Loriot. Dieser unglaublich kreative Mensch arbeitete … Weiterlesen →