Das Schloss vor meinem Herzen

Das Wochenende habe ich genutzt, um endlich mal wieder meine Mutter zu besuchen, die ich seit Weihnachten nicht mehr gesehen hatte. Es bedeutet ja schon immer eine halbe Tagesreise zu ihr hin – zumal ich … Weiterlesen →

Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Der Begriff Leichtigkeit schleicht sich in den letzten Monaten immer wieder und drängender in mein Bewusstsein – für mich ist es der Inbegriff dessen, was uns allen seit der Corona-Pandemie am meisten fehlt. Ein Gefühl, … Weiterlesen →

Don´t forget to burn…

Ich hoffe, Ihr hattet alle wunderbare Ostertage – wenn auch das Wetter oftmals etwas bescheiden war und man ja auch aufgrund der Umstände nicht viel machen und nur wenige Menschen um sich haben konnte… Ich … Weiterlesen →

Wie ich zur Pflege kam…

Heute soll es ein wenig um meinen beruflichen Werdegang gehen – darüber könnte ich glatt ein weiteres Buch schreiben. Denn eigentlich müsste ich 80 Jahre alt sein – in Anbetracht dem ganzen Klumpatsch, den ich … Weiterlesen →

Patchwork-Hüpfen

In meinem Jubiläumsartikel (500 – ich komme immer noch nicht drüber weg!) hatte ich ja dazu aufgerufen, dass Ihr mir gerne Themenwünsche nennen könnt. Ute aus dem Rheinland hat sich da einiges überlegt und möchte … Weiterlesen →