Der Aprilsommer

Habt Ihr da auch sofort Frühling in der Nase??? Diesen unwiderstehlichen Blüten-warmes-Gras-Glückshormone-erster Hauch Sonnencreme-Pollen-Lebens-Duftcocktail? Wobei im Moment ja eher Aprilsommer bei uns herrscht – ich finds großartig: wegen mir könnten immer mindestens 25 Grad sein, … Weiterlesen →

Ideen fürs mit sich alleine sein

Heute könnte die Überschrift des Artikels auch lauten: „Von einer, die auszog, das Allein sein zu lernen…“ Ich bin nämlich tatsächlich mal an diese „Ganz für sich-Tätigkeit“ wie an eine Hausaufgabe rangegangen – ist schon … Weiterlesen →

Alleine mit sich sein

Letztens habe ich in einem Artikel folgende Einleitung für ein sehr interessantes Thema gelesen: „Es gibt Wörter, die entfalten ihre Kraft erst auf den zweiten Blick. Zum Beispiel das Wort „allein“. Das kann bedrohlich klingen … Weiterlesen →

Der Mythos um die Hummel

Wo wir ja diese Woche schon bei possierlichen (im Einzelnen und vielfach gelesen nicht in Schwärmen) Flugkäfern waren – eines meiner absoluten Lieblingstiere ist und bleibt ja die Hummel. Der ewigen Mythos, dass dieses Tier … Weiterlesen →

Die Ameise vorm Himalaya

So langsam wird mir das ganze Ausmaß meiner Entscheidung zu einer Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin so richtig bewusst. Denn die ersten wirklichen Schultage liegen hinter mir – und die ersten Panikattacken ebenso… Das ist … Weiterlesen →