Das hüpfende Alter

Es mag an der wachsenden Zahl meines Lebensalters liegen – mit ziemlichem Erschrecken ploppt mir immer die Erkenntnis ins jugendlich denkende/tickende Gehirn, dass ich im nächsten Jahr ein unfassbare „5“ vorne stehen haben werde – … Weiterlesen →

Eine liebevolle Erinnerung

Zur Zeit habe ich wieder eine Seelenphase, in der ich meine Eltern – und meine früher sehr präsente Mutter im besonderen – sehr vermisse. Die Traurigkeit um derartige Verluste kommt nach meiner Erfahrung ja sowieso … Weiterlesen →

Gänseblümchen oder Veilchen

Ich habe eine Geschichte gefunden, die mich zum Nachdenken gebracht hat – zwar nur kurz, denn recht schnell war mir klar, wo ich gedanklich stehe und hüpfe – aber ich fand die aufgeworfene Frage echt … Weiterlesen →

Mein Waldspaziergang, Teil 4

Da ich ja ein Mensch bin, der sehr viel sieht, hört, riecht, fühlt, beobachtet und wahrnimmt – nenne mich gerne auch mal Empfindungs-Hysterikerin – also alles aufschnappen will, wenn man so durch die Gegend hüpft, … Weiterlesen →

Bunte Seele

Mein Kaffeebecher ist ja eh stets eher halb voll als halb leer, ich glaube an die Schönheit des Lebens und begegne meinen Problemen oft mit einer hartnäckigen, beharrlichen Fröhlichkeit, bis diese sich knurrend und völlig … Weiterlesen →