Vermeintliches Wunder

Entschuldigt bitte zunächst, dass mein Artikel erst heute und nicht, wie sonst gewohnt, am gestrigen Montag erscheint. Ich habe das ganze Wochenende – inklusive des zumindest hier im Norden stattfindenden Feiertags gestern – gearbeitet und … Weiterlesen →

Erwischt!

Im Prinzip war es ja fast klar – da sämtliche Mitglieder meiner Kernfamilie schon letzte Woche hübsch vor sich hingeschnieft, gehustet und gekeucht haben, ist auch mein ansonsten echt gutes Immunsystem eingeknickt. Ich liege – … Weiterlesen →

Das Schicksalsprinzip

Gestern war ich im Wald hinter unserem Haus eine lange Strecke joggen. Das tut mir sowieso immer sehr gut, in Bewegung sein, ganz viel frische Luft in die Lungen saugen, die Atmosphäre des Waldes um … Weiterlesen →

Neues Leben gepflanzt

In diesen Zeiten braucht man vor allem eines, finde ich: Hoffnung… und dazu deutliche Zeichen von Lebendigkeit. Letzteres schafft im Moment mit aller Kraft die Frühlings-Natur, die blühenden Obstbäume, die summenden Bienen, die singenden Vögel… … Weiterlesen →

Was jetzt helfen kann

Im letzten Artikel habe ich ja schon beschrieben, dass ich mich nach der ersten Ohnmachtslähmung – ausgelöst durch einen absurden, barbarischen und wie immer völlig sinnlosen Krieg und eine quasi über Nacht passierte, nie gewollte … Weiterlesen →