Ein Rück- und ein Ausblick

Und schwupps, da ist Weihnachten auch schon wieder vorbei. Dafür, dass ich mich in diesem Jahr emotional sehr mit diesem wunderbaren Fest auseinandergesetzt und vorbereitet habe, gingen die drei Tage dann doch sehr schnell rum. … Weiterlesen →

Das Schicksalsprinzip

Gestern war ich im Wald hinter unserem Haus eine lange Strecke joggen. Das tut mir sowieso immer sehr gut, in Bewegung sein, ganz viel frische Luft in die Lungen saugen, die Atmosphäre des Waldes um … Weiterlesen →

Die Bank

Habt Ihr Euch schon einmal Gedanken über das Tabu-Thema Nummer 1 gemacht? Über Euren eigenen Tod? Bei mir darf es gerne auch noch so an die 50 Jahre dauern, bis es soweit ist – aber … Weiterlesen →

Die kleinen Freuden des Alltags – 1

Mir ist die Idee einer neuen Rubrik in diesem Blog gekommen – Ihr lest es in der Überschrift. Dabei soll es um die kleinen Dinge gehen, die oft so selbstverständlich sind wie das Atmen, das … Weiterlesen →

Der Versuch eines Rituals

Letztens habe ich ja bereits berichtet, dass ich meinen verstorbenen Vater zwar sehr deutlich in meiner Nähe spüre und ihn vor meinem inneren Auge auch sehr gut sehen kann – mir mag es aber immer … Weiterlesen →