Was uns von Kindern unterscheidet

In Zeiten wie diesen schiele ich immer etwas neidisch zu kleinen Kindern… besonders, wenn diese gerade einen unüberhörbaren Gefühlsausbruch in der Öffentlichkeit haben und sich ihre kleine Welt dabei einfach nur um sie dreht. Wir … Weiterlesen →

Die Sehnsucht nach Geborgenheit

Wo jetzt nach seit dem Wochenende die Uhren wieder zurück gestellt worden sind und es gefühlt mitten am Tag bereits wieder dunkel wird, greift bei mir ganz automatisch ein typisches „kaltes-Wetter-Usseligkeit-Vertreibungswunsch-Phänomen“ – ich habe ein … Weiterlesen →

Das Gewohnheitstier

Mein langer Schulblock neigt sich jetzt so langsam aber sicher dem Ende entgegen (morgen früh zwischen 8.00 und 10.00 Uhr dürft Ihre gerne noch mal an mich denken, die Daumen drücken oder eine Kerze anzünden … Weiterlesen →

Mein Traum des Lebens

Im nächtlichen Traum verarbeiten wir unser tägliches Leben. Ich stelle mir das fast so vor, als würden kleine Traumwesen in der Nacht in unser Gehirn hüpfen und die Erlebnisse, Erfahrungen, Gefühle, alles Gesehene, Gehörte und … Weiterlesen →

Der Traum des Lebens

Jeder Mensch träumt in jeder Nacht. Hatten wir auch letztens im Unterricht zu meiner Ausbildung beim Thema „Schlaf“ und warum der eigentlich so wichtig ist. Denn was passiert eigentlich im Körper, während wir träumen? Grundsätzlich … Weiterlesen →