Die kleinen Freuden des Alltags – 2

Den Übergang von Frühling in den Sommer mag ich immer besonders gerne – die Luft bietet ein tolles Potpourrie aus den besten Düften: es riecht nach frisch gemähtem Gras, nach Blüten-Parfum, nach Sonnencreme – und … Weiterlesen →

Fast „normal“

Wer hier öfters mal reinschaut und rumliest – sich also immer mal wieder zum Mithüpfen hier einfindet – der weiß, dass ich den Begriff „normal“ schon irgendwie schwierig finde. Denn was soll das schon genau … Weiterlesen →

Der kleine Unterschied

Die deutsche Sprache ist ja so vielfältig wie schönerweise die Menschen, die in unserem Land wohnen: für viele Dinge gibt es mehrere Bezeichnungen, man kann aus einem großen Pool wählen, um etwas auszudrücken und zu … Weiterlesen →

Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Der Begriff Leichtigkeit schleicht sich in den letzten Monaten immer wieder und drängender in mein Bewusstsein – für mich ist es der Inbegriff dessen, was uns allen seit der Corona-Pandemie am meisten fehlt. Ein Gefühl, … Weiterlesen →

Der dicke Hummelpo

Wie ich schon im letzten Artikel geschrieben habe: diese Zeiten sind für uns alle schwer, zermürbend und schon viel zu lange… der Wunsch nach Leichtigkeit, dem „alten Leben“, der Unbeschwertheit, Gesellschaft und Nähe wird immer … Weiterlesen →