Meine liebe Freundin Inga

Schon mehrfach hatten wir ja hier im Blog bereits das Thema Tod – und die Sichtweise meinerseits, dass es den im Prinzip gar nicht gibt: zumindest nicht, wenn man ihn der Liebe und dem Leben … Weiterlesen →

Reise in die Vergangenheit

Die Überschrift passt nur bedingt, denn die Tage Juist haben mir ziemlich deutlich vor Augen geführt, dass ich mit unserem Weggang die Probleme nicht mit verlassen konnte. Insofern ist die Vergangenheit leider auch die Gegenwart … Weiterlesen →

Und wieder ein großer Hüpfer…

Mit etwas gemischten Mutter-Gefühlen tippe ich diese Zeilen in die Tastatur, denn manchmal finde ich es schon erschreckend, wie schnell die Zeit davonhüpft – immer wieder wunderbar an den eigenen Kindern zu beobachten. Gefühlt gestern … Weiterlesen →

Scheitern als Chance

Scheitern… … an sich ja ein ganz schön doofer Begriff. Denn man verbindet damit etwas, das man nicht geschafft hat und darüber hinaus mit dem Gefühl, kläglich versagt zu haben. Wenn man gescheitert ist – … Weiterlesen →

Ein buntes Jubiläum

Wisst Ihr, woran man erkennt, dass man „alt“ ist? Wenn man beim Ausfüllen eines Internetformulars bei der Geburtsjahreszahl ganz schön lange nach unten scrollen muss… Wenn die Jugendschutzbeauftragte der Klinik meiner Ausbildung auf meine Station … Weiterlesen →