Das Märchen von der traurigen Traurigkeit

Ich habe wieder so eine schöne Geschichte gefunden – sie ist von Inge Wuthe und ich möchte sie Euch so gerne erzählen. Das Märchen von der traurigen Traurigkeit Es war eine kleine Frau, die den … Weiterlesen →

Was jetzt helfen kann

Im letzten Artikel habe ich ja schon beschrieben, dass ich mich nach der ersten Ohnmachtslähmung – ausgelöst durch einen absurden, barbarischen und wie immer völlig sinnlosen Krieg und eine quasi über Nacht passierte, nie gewollte … Weiterlesen →

Ist das Dein Kleid?

Wer diese Frage kennt – der outet sich jetzt als „Zwischen Tüll und Tränen“- Gucker (nachmittags ab 17.00 auf VOX) oder hat dieser Erfahrung mal persönlich machen dürfen. Ich gebe zu: nun gehöre ich auch … Weiterlesen →

Die Bereitschaft zum wundern

In dieser Woche wäre ein Mann 89 Jahre alt geworden, den ich über alle Maßen bewundere, verehre und im Herzen trage – Bernhard-Viktor Christoph-Carl von Bülow, besser bekannt als Loriot. Dieser unglaublich kreative Mensch arbeitete … Weiterlesen →

Schwäche ist Leben

Oft tragen wir in uns den Wunsch, in allen Lebenslagen stark zu sein, stets gut zu funktionieren, Herr/Frau der Lage zu sein und messen uns daran, wie wir in Krisensituationen reagiert haben. Und sicherlich ist … Weiterlesen →